Guenter Reimund OrtsvorsteherLiebe Fürstenberger Schützenbrüder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste aus Nah und Fern!

Als Ortsvorsteher der Gemeinde Fürstenberg freue ich mich, der Schützenbruderschaft Fürstenberg für 325 Jahre danke sagen zu dürfen.
Was wäre ein Dorf ohne Vereine, und natürlich zählen hier gerade die großen Traditionsvereine zu den Stützen eines Dorfes. Ein Pfeiler in unserer Dorfgemeinschaft.

Glaube, Sitte, Heimat sind die Fundamente unserer Bruderschaft, und wer glaubt, dass dies altmodisch und verstaubt sei, der irrt. Gerade in unserer hektischen Welt mit scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten durch die ständig sich erweiternde Digitalisierung bleibt die Sehnsucht nach den genannten Leitsprüchen zwar oft unausgesprochen, doch im Inneren unseres Herzens suchen wir nach Glaube, Sitte und Heimat.
Ich danke der Bruderschaft, dass sie unserer Dorfgemeinschaft als ein starker Pfeiler 325 Jahre gedient hat und sicherlich noch weiter dienen wird.

Ortsvorsteher der Gemeinde Fürstenberg
Reimund Günter