Liebe Schützenbrüder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste!stellv Brudermeister Markus von Rueden


Das Warten hat ein Ende: Ich heiße Sie und Euch ganz herzlich willkommen zum Schützenfest in Fürstenberg!

Wir freuen uns auf ein Fest, das für Frohsinn und Geselligkeit ebenso steht wie für Tradition und Brauchtumspflege. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich unser Königspaar Paul und Manuela Köhler. Die beiden sind erstklassige Repräsentanten unserer Schützenbruderschaft – das haben sie und ihr Hofstaat in den letzten Monaten immer wieder unter Beweis gestellt. Gleiches gilt für unseren Jungschützenkönig Janis Neubauer, der ebenso engagiert für uns im Einsatz war und ist.

Unserer Jubelkönigin Agnes Vorspohl gratuliere ich herzlich zu ihrem 25-jährigen Thronjubiläum – ebenso wie Reinhold Friedrich und Alfons Schweins zu ihrem 25- bzw. 40-jährigen Jubiläum als Jungschützenkönige. Die weiteren Jubilare, namentlich Karl Vorspohl (König vor 25 Jahren), Hans-Josef und Christel Schäfer (Königspaar vor 40 Jahren) Valentin und Hannelore Nolte (Königspaar vor 50 Jahren) sowie Anton und Eleonore Günther (Königspaar vor 60 Jahren), sind leider verstorben.

All denjenigen, die aus gesundheitlichen, beruflichen oder privaten Gründen nicht an unserem Schützenfest teilnehmen können, wünsche ich alles Gute und hoffe, dass wir im nächsten Jahr wieder gemeinsam feiern können.

Mein besonderer Gruß gilt in diesem Jahr auch unserem neuen Kinderkönigspaar Paul Werneke und Caroline Franz. Herzliche Grüße auch an den Musikverein Fürstenberg, der kürzlich sein 90-jähriges Jubiläum feierte – vielen Dank für die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit! Danken möchte ich auch all denen, die in den vergangenen Monaten auf unterschiedlichste Weise ihre Verbundenheit mit unserer Bruderschaft zum Ausdruck gebracht haben – ohne Sie und Euch wäre nicht nur unser Schützenfest so kaum denkbar.

Unsere Schützenbrüder bitte ich, durch ihre Teilnahme an allen Umzügen ein Zeichen der Verbundenheit mit der Schützenbruderschaft und unserer Dorfgemeinschaft zu setzen. Der tolle Erfolg unseres Dorfes beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hat gezeigt, was eine funktionierende Dorfgemeinschaft leisten kann.

„Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde.“ – An diesem Sprichwort ist viel Wahres dran. Nutzen wir also unser Schützenfest, um alte Freundschaften zu pflegen oder wieder aufleben zu lassen und neue Kontakte zu knüpfen.

In diesem Sinne wünschen meine Vorstandskollegen und ich allen Schützenbrüdern, ihren Familien, Freunden und Gästen ein sonniges und harmonisches Schützenfest 2018. Seien Sie dabei und feiern Sie mit uns – wir freuen uns auf Sie!

Herzlichst –

Markus von Rüden (stellv. Brudermeister)