Unser neues Kinderkönigspaar: Paul Werneke und Caroline Franz!

KiSF2018 Proklamation

Wir haben ein neues Kinderkönigspaar: Paul Werneke und Caroline Franz!

Treffen der ehemaligen Königinnen und Könige 2018

Treffen Koeniginnen Koenige 2018

Am Samstag, den 24. Februar 2018 fand im Speiseraum der Schützenhalle das diesjährige Treffen der ehemaligen Königinnen und Könige unserer Bruderschaft statt - eine Veranstaltung, die schon zur guten Tradition geworden ist. Bei Kaffee und Kuchen wurden viele Anekdoten der Schützenfeste der vergangenen Jahre und Jahrzehnte ausgetauscht. Johannes Hesse zeigte einige Filme über Schützenfeste der 50er und 60er Jahre und über das Jubiläumsschützenfest 1994; Josef Meyer las mit launigen Worten aus der Chronik der Bruderschaft vor. Zwischendurch konnten die Königinnen und Könige in kurzen Quizrunden ihr Wissen über unsere Schützenfeste unter Beweis stellen.

50 Jahre Mitgliedschaft im FCC

Jubilare FCC

Bei der diesjährigen Generalversammlung des FCC (Fürstenberger Carnevals Club) am 21.10.2017 wurden drei Ehren-Vorstandsmitglieder unserer Schützenbruderschaft für ihre 50-jährige Mitgliedschaft im FCC geehrt: (v.l.) Reinhold Tingelhoff, Ulrich Ebbers und Manfred Wulf - auf dem Bild zusammen mit Heinrich Henneken (1. Vorsitzender FCC), Uwe Feddermann (Präsident) und Frank Reutter (2. Vorsitzender).

Herzlichen Glückwunsch!

1. Tag des Ehrenamts in Büren

Ehrenamtstag 2017

Im Rahmen des Bürener Oktobermarkts fand am 24.09.2017 erstmalig der Tag des Ehrenamts statt. Dazu hatten die Bürgermeister der Städte Bad Wünnenberg und Büren, Christoph Rüther und Burkhard Schwuchow, die Vorstände der Schützenvereine aus beiden Stadtgebieten eingeladen. Bei einem zünftigen Frühschoppen betonten beide Bürgermeister die Bedeutung des Ehrenamts und dankten den Schützenbrüdern für ihr Engagement und den unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatz in ihren Orten.

Der Tag des Ehrenamts soll einen festen Platz in den Veranstaltungskalendern beider Städte bekommen: In den kommenden Jahren wollen sich die Bürgermeister in gleicher Weise auch bei den vielen weiteren Vereinen aus beiden Stadtgebieten bedanken.